Rehe

Verletztes Rehkitz gerettet: Letzte Woche wurde ein Rehkitz am Standtrand von Meißen gefunden. Wir wissen nicht genau, warum das etwa 8 Wochen alte Tier von seiner Mutter getrennt wurde vermute jedoch, dass Ricke und Kitz im Rahmen der allgemeinen Hochwasserunruhe aufgescheucht wurden und das Rehkind dann einen steilen Hang hinabstürzte. Dabei brach es sich ein Bein. Verletzt und hilflos lag es unter einem Baum und schrie jämmerlich. Mitarbeiter vom Tierschutzcentrum Meißen holten das Kitz ab und brachten es sofort zum Tierarzt, der das Bein schiente und Schmerzmittel verabreichte. „Bambi“ ist nun im Tierschutzcentrum Meißen gut untergebracht und bekommt jeden Tag kleingeschnittene Möhren, Äpfel und Quetschhafer.